Häufige Beschwerden, die einzeln oder in Kombination auftreten können und auf Venen- oder Lympherkrankungen hinweisen.

1. Schwere Beine

  • schon am Morgen
  • im Laufe des Tages zunehmend (langes Stehen)
  • auch im Liegen, selbst Nachts
  • nach sportlicher Aktivität

2. Geschwollene dicke Beine (Ödeme)

  • Schwellung des gesamten Beines oder beider Beine
  • ausschließliche Oberschenkelschwellung
  • ausschließliche Unterschenkelschwellung
  • ausschließliche Knöchel oder Fußschwellung

3. Schmerzende Beine und Füße mit:

  • ziehenden Schmerzen
  • drückenden Schmerzen
  • stechenden Schmerzen
  • Kribbeln (Ameisenlaufen)
  • Brennen
  • Taubheitsgefühl
  • Spannungsgefühl
  • Hitze/Kältegefühl

4. Sichtbare Veränderungen

  • Farbveränderungen (Braunfärbung, Rötung)
  • Verhärtungen der Haut
  • Hautentzündungen (Ekzeme)
  • Besenreiser
  • Krampfadern = (Varikose)
  • Oberflächliche Venenentzündungen = (Phlebitis)
  • Oberflächliche Venenthrombose (OVT) = (Thrombophlebitis)
  • Offenes Bein = Beingeschwür = (Ulcus cruris)
  • Reiterhose / Cellulitis = (Lipödem / Lipolymphödem)
  • Lymphödem (von Geburt an, nach Verletzungen o. Operationen)